Scrum agile softwareentwicklung: die praktische Umsetzung

Die praktische Umsetzung und Best Practices der agilen Softwareentwicklung mit Scrum

In diesem Kapitel haben wir auf der Grundlage unserer praktischen Erfahrungen einige der häufigsten Probleme zusammengestellt, die bei der Teamarbeit mit der Scrum-Methode auftreten können. Und natürlich auch praktikum softwareentwicklung die besten Praktiken, um sie sofort zu lösen. Tägliches Scrum oder Stand Up: Wir haben oft erlebt, dass das Meeting recht schnell zu einem Ablesen der Kalendereinträge des vorherigen und des nächsten Tages wird.

https://tcbe.ch/2021/10/07/v-modell-softwareentwicklung-konzeptionierung-und-qualitatskontrolle/

black flat screen computer monitorDie Theorie hinter dem Stand-up ist jedoch, dass der Austausch innerhalb des Teams auf ein tägliches Meeting beschränkt ist, damit sie sich für den Rest des Tages voll auf ihre Arbeit konzentrieren können. Wenn sich das Stand-up-Meeting also in eine Lesesitzung verwandelt, scheuen Sie sich nicht, dies offen anzusprechen, um den Fokus wieder auf einen echten Informations- und Erfahrungsaustausch zu lenken.

Dokumentation: Die Scrum-Methode – wie auch andere agile Softwareentwicklungsmethoden – reduziert den Umfang der Dokumentation erheblich. Agile Methoden postulieren nämlich, dass der Code selbst die Projektdokumentation sein sollte. Aus diesem Grund hinterlassen Entwickler, die an agile Methoden gewöhnt sind, mehr Kommentare im Code. Unerfahrene Programmierer, die an Bereichen des Systems arbeiten, an denen sie noch nie zuvor gearbeitet haben, finden diese Arbeitsweise oft schwierig.

Scrum agile softwareentwicklung

Eine Lösung für diese Herausforderung kann eine ausführbare Dokumentation sein. Das heißt, ihre kontinuierliche Erstellung während der Arbeit am Projekt (Entwicklung der Software). Diese ausführbare Dokumentation besteht ausschließlich aus der Dokumentation, die den Beteiligten am Ende des Projekts als Teil des Produkts zur Verfügung gestellt werden muss. Dies ist natürlich von Projekt zu Projekt unterschiedlich, aber in der Regel handelt es sich dabei um Dokumente wie Benutzer- und Supporthandbücher, Schulungsunterlagen und/oder Systemübersichten.

5 Gründe, warum Scrum und Agile scheitern

Es enthält jedoch in der Regel keine Anforderungen oder Entwurfsspezifikationen – was es auf das Wesentliche reduziert. Auf der einen Seite bedeutet dies, dass ausreichend Dokumentation vorhanden ist, um unerfahrenen Teammitgliedern als Leitfaden zu dienen. Andererseits wird der Dokumentationsaufwand überschaubar gehalten und kostet so die erfahrenen Entwickler nicht unnötig wertvolle Arbeitszeit. Obwohl die Scrum-Methode die Zusammenarbeit bei der Entwicklung einer Softwarelösung – sowohl innerhalb des Teams als auch mit dem Kunden – deutlich verbessert, können bei der Anwendung der Methode selbst Probleme auftreten. Die häufigsten davon sowie unsere Best Practices zur Lösung dieser Probleme finden Sie in diesem Kapitel.

Einbindung des Kunden in den Softwareentwicklungsprozess

Einbindung des Kunden in den Softwareentwicklungsprozess: Die enge Zusammenarbeit mit dem Kunden ist in der Tat entscheidend für den Erfolg des Projekts. Die agilen Methoden selbst besagen, dass der Kunde von den ersten bis zu den letzten Schritten Teil des Prozesses sein sollte. In der Praxis zeigt sich jedoch, dass die Entwickler oft Schwierigkeiten haben, mit dem Kunden in einem Projekt zusammenzuarbeiten.

Das liegt daran, dass der Kunde oft nicht genau weiß, was er in seinem zukünftigen Softwaresystem wirklich braucht und deshalb in die Programmierung einbezogen haben möchte. Ein Umstand, der ihn daran hindern kann, sich voll in das Projekt einzubringen. Ebenso kann es für das Team aufgrund unklarer Kundenanforderungen schwierig sein, die nächsten Schritte in der Projektentwicklung zu bestimmen. Nach unserer praktischen Erfahrung sind mehrere Ansätze geeignet, die Kommunikation mit dem Kunden zu verbessern. Dazu gehören.

Besseres Verständnis der Geschäftsanforderungen und Förderung der Zusammenarbeit.

Benennen Sie einen einzigen Ansprechpartner, da es für den Kunden schwierig sein kann, mit einer kompletten Arbeitsgruppe zu arbeiten. Benennen Sie außerdem eine Person, die die Bedürfnisse des Unternehmens (Kunden) versteht und sie der Gruppe effektiv vermitteln kann. Verwenden Sie Personas: um die geschäftlichen Anforderungen besser zu verstehen und die Zusammenarbeit zu fördern. Auch wenn es sich hierbei um ein imaginäres Werkzeug handelt, kann es dennoch sehr effektiv eingesetzt werden, um ein genaueres Verständnis des Kunden und damit eine effektivere Kommunikation zu erreichen.

shallow focus photo of person using MacBook

Testen Sie die Software gemeinsam: Veranstalten Sie eine Lunch-and-Learn-Sitzung oder einen Workshop mit echten Daten statt nur einer Demo. Diese praktische Demonstration vermittelt dem Kunden ein viel klareres Bild vom aktuellen Stand seiner Softwarelösung. Und was vielleicht noch fehlt, um eine echte Problemlösung für seine Nutzer darzustellen.

 Scrum agile softwareentwicklung: praktischen Tipps

Belohnen Sie die Zusammenarbeit: Erkennen Sie den Beitrag des Kunden an, indem Sie ihn zu Teamveranstaltungen einladen oder ihm jedes Mal eine Benachrichtigung schicken, wenn ein wichtiger Meilenstein erreicht wurde. Zum Beispiel für den 100. vom System erstellten Bericht.

Mit diesen praktischen Tipps und Best Practices für die agile Softwareentwicklung mit Scrum sind wir auch schon am Ende unseres Artikels angelangt. Wir hoffen, dass die hier aufgeführten Informationen und Praxisbeispiele auch für Ihr eigenes Softwareentwicklungsprojekt hilfreich sind. Sollten Sie Unterstützung benötigen, laden wir Sie ein, uns zu kontaktieren und unser erfahrenes Team für Ihre Softwareentwicklung zu nutzen – wir freuen uns auf Ihre Nachricht. So sparen Sie wertvolle Zeit für Ihren Launch, die Sie in den Aufbau eines eigenen Teams investieren können. Damit Sie die nächste Produktentwicklung komplett inhouse abwickeln können!

Agile Softwareentwicklung in der Realität

Agile Methoden werden zunehmend in der Softwareentwicklung eingesetzt. Dabei gibt es viele erfolgreiche Projekte, aber auch viele gescheiterte. Doch woran scheitert der agile Ansatz und wie kann dieses Scheitern verhindert werden? Unternehmen zum Thema OutSystems ConSol Consulting & Solutions Software GmbH Der Scrum Master ist entscheidend für die Führung des Teams und anderer Stakeholder im Unternehmen.

Scrum ist die Idee, Software in iterativen Einzelschritten auf Basis von Tester-Feedback zu entwickeln, anstatt direkt eine ganze Lösung zu veröffentlichen. Dies steht im Gegensatz zu traditionellen Ansätzen. Bei der Wasserfallmethodik beispielsweise kann eine neue Entwicklungsphase erst dann beginnen, wenn die vorherige vollständig abgeschlossen ist. So kann es Jahre dauern, bis ein Projekt abgeschlossen ist. Außerdem ist bei einem Wasserfallprojekt nicht gewährleistet, dass die Lösung am Ende der Entwicklung alles bietet, was die Benutzer benötigen, da viele Fehler oder fehlende Komponenten in der Regel erst am Ende des Projekts sichtbar werden.

Die Einführung von agiler Softwareentwicklung und Scrum bei Heise, Teil 1

“I’ll roll out” Stephen Fischer – 295 Kommentare In den nächsten Folgen unseres heise-WebDev-Blogs wird es um unser agiles System gehen. In diesem ersten Teil des “Agilen Themenblocks” stelle ich die Entwicklung von “heise-Scrum” vor – unsere agile Transition sozusagen.

Die Einführung von agiler Softwareentwicklung und Scrum bei Heise, Teil 2

“I’ll roll out” Stephen Fischer – 69 Kommentare Im dritten Teil unseres Blogbeitrags zum Thema Agile geht es um die Ereignisse, die fest im Fluss unseres Systems verankert sind. Vieles davon deckt sich zumindest halbwegs mit dem, was in vielen Unternehmen ein agiles System ausmacht. Allerdings weichen wir hier und da durchaus von der Norm ab.

person using MacBook

Zunächst einmal sind die Ängste der Entwickler vor den zahlreichen agilen Veranstaltungen nicht ganz unbegründet. Schließlich sind sie wirklich zahlreich und insgesamt verbringen viele von uns jetzt wahrscheinlich mehr Zeit in Meetings als vor der Umstellung. Aber: Die Veranstaltungen haben durchaus ihre Daseinsberechtigung und ermöglichen einen viel stärkeren Fokus in der Zeit, in der man wirklich entwickelt.

Agile Softwareentwicklung mit Scrum

Das agile Vorgehensmodell Scrum erfreut sich in der Softwareentwicklung zunehmender Beliebtheit, da es ein einfaches und flexibles Vorgehen ermöglicht. Allerdings gibt Scrum nicht vor, wie Benutzeranforderungen erfasst und spezifiziert werden sollen. Ein etablierter Weg, dies zu tun, ist die Verwendung von User Stories. Ralf Wirdemann erklärt, wie User Stories funktionieren und wie die Anforderungen eines Scrum-Projekts mit Hilfe von User Stories beschrieben und verwaltet werden können.

Erfolgreiche Softwareprojekte mit agilen Methoden (Scrum)

Agile Entwicklungsmethoden ermöglichen Software, die sich flexibel an die Anforderungen der Kunden anpasst. Erfahren Sie mehr über das Scrum-Prinzip und was es bewirkt. Softwareprojekte sind komplex. Selbst wenn ein halbes Jahr für die Konzeption des Pflichtenheftes aufgewendet wird, sind danach noch viele Details unbekannt. Zudem lassen sich Optimierungspotenziale immer erst während der Umsetzung erkennen. In der Zwischenzeit können sich Anforderungen ändern, die die weitere Bearbeitung verzögern oder verzögern können.

Für ein ideales Produkt ist es daher nicht möglich, wortwörtlich nach dem Pflichtenheft vorzugehen. Eine monatliche Änderung der Anforderungsspezifikation bedeutet jedoch einen hohen bürokratischen Aufwand, der mit viel Zeit und Kosten verbunden ist. Scrum ist ein geeigneter Ansatz in der Softwareentwicklung, der dies berücksichtigt und dafür sorgt, dass man in solchen wechselnden Umgebungen trotzdem effizient zu einem Ergebnis kommt.

Agile Softwareentwicklung Scrum bei TenMedia

TenMedia ist eine dynamische Softwareagentur in Berlin Mitte. Wir sind davon überzeugt, dass die Digitalisierung von Unternehmen nicht mit Standardsoftware oder Code von der Stange zu bewältigen ist. Um nicht nur den Anforderungen unserer Kunden, die hauptsächlich aus kleinen und mittelständischen Unternehmen, öffentlichen Auftraggebern und Start-ups bestehen, gerecht zu werden, sondern auch um unsere internen Prozesse zu optimieren, setzen wir auf agile Entwicklung mit Scrum. Von Datenbanken über Online-Portale bis hin zu umfangreichen Apps sind alle unsere Produkte Individualsoftware. Dank der Scrum-Entwicklung können wir flexibel auf kurzfristige Änderungen reagieren und eng mit unseren Kunden auf Augenhöhe zusammenarbeiten. Berlin bietet zudem ein kreatives Umfeld für eine Digitalagentur und beste Verbindungen, um einen persönlichen Austausch mit Kunden zu ermöglichen.

Scrum | agile Softwareentwicklung

Scrum ist eine Form des Projektmanagements in der Softwareentwicklung, aber auch in anderen Bereichen des Projekt- oder Produktmanagements. Im Gegensatz zum klassischen Modell des Projektmanagements ist bei Scrum bzw. der agilen Softwareentwicklung noch kein konkretes Ergebnis bei Projektbeginn festzulegen. Das Projektergebnis soll hier flexibel rahmenwerk im Laufe des Projektes gemeinsam erarbeitet werden. Im Gegensatz zum klassischen Projektmanagement arbeiten wir oft nicht mit Lastenheften und Pflichtenheften. Produktmerkmale werden agil im Projektverlauf definiert. Die Entwicklung erfolgt in sogenannten Sprints, und die Produktmerkmale werden in einem sogenannten Product Backlog definiert.

Die Lösung: User Stories im Kontext von Scrum

Priorisierung und Schätzung von User Stories Schätzung von User Stories im Sprint Fazit Referenzen Das Vorgehensmodell Scrum erfreut sich aufgrund weniger Regeln und klarer Verantwortlichkeiten zunehmender Beliebtheit in der Softwareentwicklung. Scrum ermöglicht ein einfaches und flexibles Vorgehen – wie die Beteiligten den Entwicklungsprozess gestalten ken schwaber und organisieren, bleibt ihnen überlassen. Scrum gibt keine konkreten Richtlinien scrum guide vor, wie die Anforderungen an die zu entwickelnde Software erfasst und spezifiziert werden sollen. Die agile menü  Softwareentwicklung verfolgt jedoch den Ansatz, die Anforderungen so zu beschreiben, dass das Entwicklungsteam nach jedem Sprint eine brauchbare Software an den Kunden liefern kann.

person using smartphone and MacBook

Eine bewährte Methode hierfür ist die Verwendung von User Stories . Dabei handelt es sich um einfache Formulierungen von Anforderungen aus der Sicht des späteren Benutzers. Dieser Artikel beschreibt, wie man die Anforderungen eines Scrum-Projekts mit Hilfe von User Stories beschreiben und verwalten kann.

Scrum | Agile Software

Scrum ist eine Projektmanagement-Methodik, die unter anderem in der Softwareentwicklung eingesetzt wird. Im Gegensatz zum traditionellen Projektmanagement wird bei Scrum bzw. der agilen Softwareentwicklung zu Beginn des Projekts kein bestimmtes Ergebnis erwartet. Das Projektergebnis soll während des Projekts gemeinsam erarbeitet werden. Im Gegensatz zum traditionellen Projektmanagement beschäftigen wir uns nur selten mit extreme programming Anforderungen und Pflichtenheften. Die Produktmerkmale werden während des Projekts iterativ product owner definiert. Die Produktmerkmale werden in einem Product Backlog festgelegt, und die Entwicklung wird in Sprints skizziert.

 Scrum agile softwareentwicklung: Lösung: Scrum User Stories

 Auswahl und Bewertung von Benutzergeschichten Schätzung von Benutzergeschichten in Sprints Referenzen Das Prozessparadigma Scrum erfreut sich in der Softwareentwicklung lean scrum team und scrum teams production aufgrund seiner Einfachheit und Klarheit wachsender Beliebtheit. Die Teilnehmer gestalten und arrangieren den Entwicklungsprozess nach ihren eigenen Vorlieben.

two person using laptop computers beside glass window

Scrum bietet keine klare Anleitung für die Erfassung und Spezifikation von Softwareanforderungen. Um sicherzustellen, dass der Kunde am Ende eines jeden Sprints eine funktionsfähige Software erhält, beschreiben agile Softwareentwickler die Anforderungen auf diese Weise. User Stories sind eine bekannte Methode. Dabei handelt es sich um grundlegende Bedürfnisse aus der Sicht des Benutzers. In diesem Artikel wird erklärt, wie man die Anforderungen eines Scrum-Projekts mit User Stories handhabt.

twelve + eighteen =