Agile softwareentwicklung definition

Agile Methoden – Definition und Überblick

Agile Methoden werden in der Softwareentwicklung schon lange eingesetzt. Scrum und Kanban werden im Projektalltag immer häufiger eingesetzt.

Viele Projektmanager und Unternehmen verwechseln jedoch agiles Projektmanagement mit Scrum und halten daran fest. Agiles Projektmanagement ist mehr als ein Prozess, denn es geht um zwei Kernfragen. Die Geschwindigkeit, mit der Projekte heute abgewickelt werden müssen, und die Tatsache, dass Abweichungen und Änderungen viel häufiger vorkommen als gewünscht.

ähnliche Artikel: https://tcbe.ch/individuelle-softwareentwicklung/

https://tcbe.ch/2021/10/07/v-modell-softwareentwicklung-konzeptionierung-und-qualitatskontrolle/

Scrum & Co.

Agile Methoden sind die oberste Stufe des agilen Projektmanagements. Ziel dieser Methode ist es, Projekte mit agilen Techniken, Prinzipien und Werten zu managen. Der Einsatz einer agilen Methode gibt Ihrem Projektmanagement eine nachhaltige produktentwicklung agile Struktur. Natürlich können Sie die Methode an Ihr Projekt anpassen. Dazu müssen Sie sie zunächst genau verstehen, damit die Anpassungen kohärent sind und das Ziel der Methode erreicht wird.

Es gibt viele Methoden für das agile Projektmanagement, aber fast alle sind auf die Softwareentwicklung zugeschnitten. Im Folgenden sind einige produktentwicklung wichtige aufgeführt. Je weiter oben eine agiler softwareentwicklung Methode in der Tabelle steht, desto verbreiteter und bekannter ist sie:

” Agiles Projektmanagement ” Weitere Informationen zu vorgehensweise den hier genannten agilen Methoden und Techniken finden Sie im Haufe-Taschenbuch “Agiles Projektmanagement” von Jörg Preußig. Bestellen Sie den agiler softwareentwicklung Haufe-Taschenführer “Agiles Projektmanagement” hier.

Auf den Punkt gebracht: Agile

Agilität – 12.05.2020 Sie haben es bereits bewertet.

Wiro/Jens Scholz Die agile Methode von Scrum beinhaltet “Sprints”.

Macht es einen Unterschied, ob Sie agile Prinzipien oder agile Methoden verwenden? Finden Sie heraus, welche agilen Methoden und Techniken es gibt, und was “agiles Vorgehen” bedeutet.

Im Jahr 2001 veröffentlichten Kent Beck und andere erfahrene Softwareentwickler das Agile Manifest (lesen Sie hier mehr über den themen Ursprung des entwicklungsprozess Konzepts der Agilität). Sie entwickelten eine Reihe von Ideen, Grundsätzen und Werten, die auf ihrer umfangreichen Erfahrung im Management von themen  Softwareprojekten basieren. Indem sie Werte in den Vordergrund stellten, schufen sie die Grundlage für agiles Projektmanagement:

In Zukunft sollte es bei der Softwareentwicklung entwicklungsprozess mehr um Menschen als um Prozesse und Tools gehen.

Funktionierende Software sollte den Vorrang vor umfassender Dokumentation haben.

Vertragsverhandlungen sollten der Zusammenarbeit mit dem Kunden untergeordnet sein.

Anpassungsfähigkeit an Veränderungen ist wichtiger als Planung.

Experten für agiles Arbeiten und Methoden

Kunden wollen Inspiration. Bei neuen Produkten Schnelligkeit, Transparenz und Zuverlässigkeit. Unsere erfahrenen agilen Coaches arbeiten flexibilität mit Ihren Teams und Führungskräften daran, Ihre Ziele im Blick zu behalten und die beiträge richtigen agilen Methoden für langfristige Veränderungen einzusetzen.

Wir verbinden Realismus und Idealismus.

Wir befähigen Sie, ohne sich auf uns zu verlassen.

Mit Agilität stellen wir den Kunden in den Mittelpunkt. Entdecken Sie uns

Methoden vs. Techniken

Es hilft, zwischen agilen Werten, Prinzipien, Techniken und Methoden zu unterscheiden.

Agile Werte bilden die Basis.

Agile Werte bilden die Grundlage für agile Prinzipien.

Eine Technik ist eine Methode zur Umsetzung eines agilen Prinzips.

Agile Methoden bieten einen Rahmen für das Projektmanagement.

Agile Methoden strukturieren also Prozessmodelle vor. Prinzipien und Techniken werden hier kombiniert. Im Allgemeinen müssen diese beiträge Methoden auf jedes Projekt und jede Umgebung zugeschnitten werden.

Agile Softwareentwicklung: Geschichte

Bis etwa 2000 war die Softwareentwicklung nach dem beiträge Wasserfallprinzip am weitesten verbreitet. Man hatte einen festen Plan, ein Ziel und die Zeit war der größte Feind. Eine Rückkehr zu früheren Entwicklungsstufen war nur in Ausnahmefällen erlaubt – schließlich war die Zeit der Feind. Das aber senkte die Qualität vieler Entwicklungsprozesse, vor allem bei lang laufenden Projekten. Außerdem wurden viele Projekte vor der Veröffentlichung abgebrochen, weil man nicht in der website Lage war, auf Marktveränderungen zu reagieren. Also suchte man nach einer Lösung für diese Probleme: Agile Entwicklung. Dabei handelt es sich um einen iterativen Prozess, bei dem sich das Ziel im Laufe der Zeit mehrmals ändern kann. Änderungen entwicklung der Marktanforderungen sind kein Thema mehr, da schnelle Reaktionen möglich sind und die Software auf flexible Weise entwickelt wird. Im Gegensatz zum Wasserfallmodell, bei dem die Zeit im Vordergrund stand, liegt hier der Schwerpunkt auf Qualität daily standup meetings und Variabilität. Dies führt zu kontinuierlichen Prozessverbesserungen in der Softwareentwicklung und im Projektmanagement. Um die Dinge klarer zu machen, hier die wichtigsten Unterschiede zwischen traditionellem und agilem Projektmanagement:

Grundlagen der agilen Softwareentwicklung!

Agile Methoden sind die Antwort auf die Probleme der heutigen Zeit. Sie sind das Ergebnis eines starren Entwicklungsprozesses, der für die Programmierung eindeutig zu unflexibel ist. Dies ermöglicht eine schnelle Reaktion auf ansätze auftretende softwareentwicklungsprozess Probleme. Dieser Artikel erklärt die Geschichte der agilen Softwareentwicklung, ihre Grundprinzipien und welches Framework für Sie am besten geeignet ist.

Energiewirtschaft Agile Softwareentwicklung

Der Strommarkt und die Vermarktung dezentraler Anlagen entwickeln sich ständig weiter. Die Chancen und Herausforderungen auf dem Strommarkt ändern sich ständig. Zudem hat sich das Preisgefüge dramatisch verschoben. Um weiterhin newsletter erfolgreich handeln zu können, werden neue Prognose- und Datenverarbeitung Algorithmen benötigt. Der Einsatz agiler Methoden vermeidet das Problem, Software für unbekannte Probleme zu entwickeln. Da sich die Vorschriften in der Energiewirtschaft art ständig ändern, helfen agile Entwicklungsmethoden, schnell zu reagieren.

Überblick über traditionelles vs. agiles Projektmanagement

Anfängliche Anforderungen bekannt Anfängliche Anforderungen sind unklar Änderungen der Projektanforderungen schwierig Änderungen der Anforderungen während des Projekts Späte Anforderungsänderungen kosten viel Geringe Kosten für späte Anforderungsänderungen Technische systems Anforderungsbeschreibung (Features) Kundenzentrierte Anforderungsbeschreibung (Use Cases) eine sequenzielle Entwicklung Iteratives Design Prozessverbesserung im Projektmanagement Keine Vorschau für den Kunden Kunde bewertet Zwischenergebnisse Wenn es eng wird, Aufwand reduzieren. Große Teams realisierbar Kleine Teams erforderlich Definition ebook der Autonomen Teams Team mit vielen Experten geteilte Verantwortlichkeit Team ist verstreut und an vielen Projekten beteiligt Team arbeitet gemeinsam an einem Projekt Aufgaben werden unabhängig voneinander zugewiesen ebook Viele Dokumente und Besprechungen Viele Standup-Meetings und informelle Kommunikation Schätzung des Aufwands durch Projektmanager oder Experten Schätzung des Aufwands durch das Team

Vorteile und Nachteile der agilen Softwareentwicklung

Agile Entwicklungsprojekte zeichnen sich durch schnelle Ergebnisse aus. Agile Software ist auch leicht anpassbar, insbesondere während der devops Entwicklung. Dies können marktspezifische Änderungen oder allgemeine Softwareanforderungen sein.

Die Erstellung einer Liste aller zu erledigenden Aufgaben kann Ihnen helfen, Ihre Ziele zu erreichen. Ein Sprint Backlog ist eine solche Liste. Das devops Sprint Backlog ist Teil des agilen Softwareentwicklungs-Projektmanagements und sprache das Ergebnis der Sprintplanung.

Trotz ihrer vielen Vorteile unterliegt die agile Softwareentwicklung immer noch allgemeinen Zwängen wie Fristen und Budgets. Außerdem ist bei dieser teile Art entwicklerteams der news Softwareentwicklung die Zusammenarbeit des Teams entscheidend für den Erfolg des Projekts. Daher kann die agile Softwareentwicklung nicht als umfrage Allheilmittel für den Projekterfolg angesehen werden.

Die agile Softwareentwicklung von TenMedia in Berlin

Viele Unternehmen setzen die agile Softwareentwicklung umfrage aufgrund ihrer vielen Vorteile ein. Bei TenMedia in Berlin wird Scrum erfolgreich eingesetzt. Unser effizienter, agiler und kundenorientierter Arbeitsstil kommt sowohl dem Team als auch dem Kunden zugute. Im Gegensatz zu anderen Unternehmen verkaufen wir keine vorgefertigte Software.

Definition der agilen Softwareentwicklung

Beginnen wir mit der ursprünglichen Definition von “Agile”, bevor wir zu den verschiedenen Bedeutungen übergehen. Ein Blick zurück auf die Ursprünge ist oft hilfreich.

Vor 2001 wurde das englische Wort “agile” nur selten verwendet. “Agile Hunde”, zum Beispiel. Im Februar trafen sich 17 Experten, die für die Popularisierung leichtgewichtiger Entwicklungsmethoden bekannt sind, in Utah. Sie wollten einen neuen Begriff. Und “leichtgewichtig” beschreibt nicht die Methoden, mit denen die größten und stabilsten Software Plattformen entwickelt werden.

Das erfahren wir aus dem Bericht von Craig Larman, der zwar eingeladen, aber nicht anwesend war: Auf einem Flipchart gab es mehrere Optionen zur Abstimmung über den Begriff. Der Gewinner ist “agil”. Die zweit- und dritt beliebtesten Begriffe waren “adaptiv” und “flexibel”.

Die ursprüngliche Definition von “agil” ist den Begriffen “adaptiv” und “flexibel” am ähnlichsten.

Alles, worauf sich diese 17 führenden Software Experten geeinigt haben, finden Sie heute unter:

AgileManifesto.org Das Agile Software Development Manifesto und seine 12 Prinzipien. Dies sind die einzigen Dinge, die wirklich agil sind.

Geschichte der agilen Methoden

Agile Methoden wie Scrum haben eine lange Geschichte. Die Krise in der Softwareentwicklung der 1990er Jahre Damals konnten die Entwickler mit den Kundenanforderungen nicht Schritt halten. Es dauerte oft Jahre, bis der Bedarf an Software gedeckt war. Doch die Umstände und Prozesse änderten sich, so dass die Software unbrauchbar wurde. Die Projekte der Kunden wurden häufig geändert oder aufgegeben. Die langwierigen Prozesse verschlingen Zeit und Geld.

Es wurde also klar, dass sich die agilen Methoden veränderten und ein neuer Ansatz für die Softwareentwicklung erforderlich war. Salt Lake City (Utah): Das “Agile Manifest der Softwareentwicklung” wurde von 17 Softwareentwicklern und IT-Spezialisten in einer Skihütte erstellt. Da agile Methoden vor allem für Programmierer und Softwareentwickler von Vorteil waren, richtete sich das Agile Manifest noch an diese. Doch im Zeitalter flexibler Arbeitszeiten und globaler Projekte gehen die Werte und Prinzipien des agilen Manifests über die Softwareentwicklung hinaus. Deshalb gilt das Agile Manifest heute als der Ursprung der agilen Projektarbeit.

Agile Methoden definiert

Agile Methoden ermutigen kleine, fokussierte Teams, schneller, kollaborativer und effizienter zu arbeiten.

Die Teams treffen sich regelmäßig, um ihre Ziele zu erreichen. Das macht den Prozess reibungslos. Agile Methoden fördern aktives Kundenfeedback. Durch das Feedback können Kunden oder Unternehmen ihre Wünsche besser äußern und spezifizieren, so dass Prozesse oder Aufgaben umstrukturiert werden können.

Aufgrund ihrer Effizienz haben sich agile Methoden inzwischen in vielen anderen Bereichen und Unternehmen durchgesetzt.

Vorteile von Agile

Anpassungsfähigkeit der Prozesse

Die Softwareentwicklung ist kein linearer Prozess.

Unternehmen sparen Geld, indem sie Fehler schnell beheben

Agile Methoden erfordern weniger Starrheit und mehr Eigenverantwortung. Sie können dies erreichen, indem sie die Verantwortung auf alle Teams des Unternehmens übertragen und die Motivation für die Aufgaben erhöhen.

Außerhalb der Softwareentwicklung

Auch die Lebenszyklen von Hardware Produkten werden immer kürzer. Dies gilt sogar für Produkte, die früher als langlebig galten, wie Autos oder Flugzeuge. Infolgedessen übernehmen traditionelle Projektmanagement Branchen mehr und mehr Elemente des agilen Projektmanagements.

Definition von agiler Software

Agil bedeutet auf Lateinisch beweglich oder flink.

Softwareentwicklung ist der Prozess der Planung und Umsetzung von Softwareprojekten. Zu diesen Projekten gehören Anwendungen für Endbenutzer, Entwickler und Betriebssysteme, die Programmiersprachen und Frameworks verwenden. Beide Begriffe beziehen sich auf das flexible IT-Projektmanagement (IT).

Agile Softwareentwicklung ist heute der Industriestandard und wird von über 80 % der Unternehmen eingesetzt.

Agile HR-Methoden

Agile Methoden wirken sich in vielerlei Hinsicht auf die Personalabteilung aus. Einerseits ist das Personalmanagement von entscheidender Bedeutung, wenn es darum geht, das Unternehmen agiler zu machen und Mitarbeiter und Manager zu befähigen, agile Methoden anzuwenden. Andererseits kann die Personalabteilung agile Methoden in ihren eigenen Projekten einsetzen und sie an traditionelle HR-Tools anpassen.

Es ist wichtig anzumerken, dass dieses Thema nicht alle Aspekte agiler Methoden im Personalwesen abdeckt.

4 × 4 =